Download Aktuelle Steroidprobleme: Bericht über das 2. by Hartwig Mathies PDF

By Hartwig Mathies

Die einmalige frühmorgendliche Gabe von Nebennierenrindenhormon-Präparater. ist sinnvoll, zunächst einmal unter der Voraussetzung, daß die dabei erforderliche Gesamttagesdosis derjenigen bei Verteilung über den Tag entspricht. Das ist bei einem Teil der Patienten gegeben, vor allem, wenn guy mittags und abends nicht­ steroidale Antirheumatika einsetzt. Bei einem anderen Teil ist es jedoch dann nicht möglich, mit der gleichen Steroiddosis auszukommen, vor allem nicht bei den ambulanten Patienten, die im normalen Arbeitsprozeß stehen. Es ist nocb offen, ob guy hinsichtlich aller Nebenwirkungen besser liegt, wenn guy früh evtl. eine höhere Steroiddosis als eine insgesamt niedrigere über den Tag verteilte Dosis gibt. Hinsichtlich der NNR-Suppression ist der Vorteil jedenfalls anzuerkennen. Wir wissen nicht, ob auf Grund einer bei verschiedenen Derivaten unterschied­ lichen Gewebshaftung trotz evtl. längerer klinischer Wirkungsdauer der NNR­ supprimierende Einfluß nicht auch entsprechend lang anhält. Im allgemeinen ist bei längerer therapeutischer Wirkung auch ein länger anhaltender supprimierender Effekt anzunehmen. In Anbetracht der Forderung der einmaligen morgendlichen Gabe bieten additionally länger wirkende Präparate (unter Vorbehalt des eventuellen Vorzuges bezüglich der Gewebshaftung) keine Vorteile, sondern wären in dieser Beziehung eher nachteilig. Präparate mit Depot- bzw. Retardwirkung sind in jedem Falle ungeeignet. Der gelegentliche Applikationsmodus mit einmaliger Gabe alle forty eight Stunden ist in der Rheumatologie nicht durchführbar. IV. Parenterale Glukokortikoid-Applikation als Dauertherapie Mit Zustimmung der Tagungsteilnehmer stellte Mathies fest, daß sich eine parenterale Dauertherapie mit NNR-Steroiden aus den vorangegange­ nen Diskussionen und wegen der dabei gewonnenen Erkenntnisse die Zweckmäßigkeit der einmal täglichen frühmorgendlichen Gabe verbietet.

Show description

Read or Download Aktuelle Steroidprobleme: Bericht über das 2. Arbeitsgespräch im Rheuma-Zentrum Bad Abbach bei Regensburg am 23. und 24. Oktober 1971 PDF

Similar german_7 books

Arabische Medizin im lateinischen Mittelalter: Gehalten in der Sitzung vom 5. Juli 1975

Die Untersuchung geht auf einen Vortrag zuruck, der am five. Juli 1975 unter dem Titel "Zur Rezeption und Assimilation der arabischen Medizin durch das lateinische Mittelalter" vor der Heidelberger Akademie der Wissenschaften gehalten wurde. Die Gliederung wurde thematisch ausge weitet und mit einem umfangreichen Anmerkungsteil versehen.

Extra resources for Aktuelle Steroidprobleme: Bericht über das 2. Arbeitsgespräch im Rheuma-Zentrum Bad Abbach bei Regensburg am 23. und 24. Oktober 1971

Sample text

Zumindest sollte baldmöglichst die Grundlage zur Ausarbeitung von entsprechenden Richtlinien geschaffen werden. Solche Angaben über die Nebenwirkungen der Steroide und ihre Präparate- und Dosisabhängigkeit sind noch nicht in den grünen "Arzneiverordnungen" aufgeführt. Hier wäre die Bearbeitung durch einen kleinen Kreis von Experten ebenfalls zu begrüßen. Mathies meinte, daß man vorerst jedoch die Herstellerfirmen bitten soll, neben den Angaben der therapeutischen mittleren Äquivalenzdosen auch auf die im Vergleich dazu stärkeren Stoffwechselwirkungen hinzuweisen.

Cushing sowie bei steroidbehandelten Patienten mit nichtrheumatischen Erkrankungen, wie z. B. , gegeben habe, was doch eindeutig dafür spreche, daß die Hüftkopfnekrose steroidbedingt sei. Bei der chronischen Polyarthritis mögen krankheits bedingte Faktoren entscheidend mitspielen, sie können es, müssen es aber wohl nicht, und sie können wohl auch mal die alleinige Ursache sein. Die möglichen, speziell steroidbedingten Faktoren, die zur Hüftkopfnekrose führen, wurden eingehend diskutiert. Hartmann sah in dem Vorgang nichts anderes als die Möglichkeit der Steroide, wie bei der Periarteriitis nodosa, die Gefäße zu obliterieren.

Welt 2167 1965, Fall 4). Er erinnerte sich, daß auch nach Angabe der Herstellerfirma selbst die Psyche durch Urbason beeinflußt werden kann. Malhies hielt fest, daß anscheinend 44 nur "verschiedene" Autoren die genannte Feststellung der fehlenden psychischen Beeinflussung getroffen haben. Wir kennen diese unterschiedlichen Aussagen in Publikationen über Untersuchungen deT verschiedenen Nebenwirkungen durch Steroidderivate bei meist viel zu kleinen Patientenzahlen. Es wurde auf dem Symposion schon mehrfach auf die nicht gegebene Verwertbarkeit solcher Aussagen hingewiesen.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 39 votes